TV-Karte Hauppauge WinTV Nova-T PCI – Teil 2

closeDieser Artikel wurde vor 12 Jahren 5 Monaten 29 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Also Leute, jetzt zweifle ich langsam an mir selbst…

Ich kriege diese TV-Karte unter openSUSE 10.2 nicht mehr zum laufen… Gestern Abend habe ich die Karte unter Windoof eingerichtet ;-( Aber da läuft die tadellos. Dann wollte ich die Linux-Tauglichkeit nochmal testen und habe den PC von einer Knoppix-DVD (Version 5.1.1) gebootet. Alles klar, keine Probleme. Nur die Fernbedienung wollte nicht so richtig, aber das ist das kleinere Übel.

Ich habe dann die Karte in der Susi mit YaST aus der Konfiguration entfernt, den Rechner ausgemacht und die Karte ausgebaut. Ohne TV-Karte hat YaST natürlich auch keine gefunden, aber ich wollte trotzdem einmal ohne DVB-T-Karte booten.

Nachdem ich dann die Karte wieder eingebaut und mit YaST eingerichtet habe habe, klappt wieder nix. Ich weiß nicht mehr weiter, und in den Foren dieser Internet-Welt habe ich bisher auch noch keine Hilfe gefunden. Ich werd langsam richtig stinkig…

Gruß,
Markus

Über Markus

Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und Vater von 4 Kindern. Seit Dezember 2006 setzte ich auf Linux. Ich habe schon vorher immer wieder mal mit Linux experimentiert, aber nie wirklich ernsthaft. Auch habe ich verschiedene Distributionen ausprobiert, bis ich jetzt zunächst mal (wieder) bei Kubuntu gelandet bin. Ja, ich bin KDE-Fan… ;-) Neben Linux habe ich natürlich noch weitere Hobbys, so z.B. höre ich gerne American Country Music. Am liebsten live, und da gibt es auch im Ruhrgebiet gute Bands. Dazu gerne einen gepflegten Line Dance.
Dieser Beitrag wurde unter Hardware abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.