Monat: November 2008

  • Unterwegs online [Update 3]

    Ich bin bei Jens auf die UMTS/HSDPA-Tagesflatrate von FONIC aufmerksam geworden, und habe mich nun dazu durchgerungen, das mal selber zu testen. Das Angebot: Du bekommst einen USB-Stick, der als UMTS/HSDPA-Modem dient und zur Datenspeicherung Micro-SD-Karten aufnehmen kann. Zudem verfügt der Stick über einen Anschluss für externe Antennen. Obendrauf gibt es 10,00 € Startguthaben und […]

  • Böse Linux-Befehle

    rm -rf / ist ja sicher der Klassiker unter den “bösen” Befehlen. Er löscht alles ab dem Root-Verzeichnis, rekursiv und ohne lästige Rückfragen. Jetzt hat Jun Auza in seinem TechSource Blog die 7 tödlichsten Befehle für Linux-Systeme aufgelistet, mit einer englischsprachigen Beschreibung, was die so tun. Und in den Kommentaren sind noch einige Befehle dazu […]

  • USB 3.0

    Die Spezifikationen für USB 3.0 sind nun in der Version 1.0 veröffentlicht, somit können Geräte nach diesem Standard gebaut werden. So steht es bei Golem.de. Die neuen Verbindungen sehen demnach anders aus, einzig der Stecker Typ A zum Anschluss an den PC bleibt äußerlich unverändert. Denn die Spezifikation sieht 4 zusätzliche Adern in den Kabeln […]

  • 26,90 € wofür bitte?

    Dafür: Ein abgerissenes USB-Kabel? Nein, ein USB-Speicherstick mit 2GB Kapazität Das ist nicht etwa das, wonach es aussieht, nämlich ein abgerissenes USB-Kabel, sondern ein Speicherstick mit einer Kapazität von 2 Gigabyte. Wobei man bei diesem Preis sicher das Design und vor allem die Idee bezahlt, denn “normale” Sicks in der Größe bekommt man ja deutlich […]

  • Schaufenster

    So komme ich mir jetzt vor, wenn ich auf mein neues Spielzeug schaue: Wie vor einem Schaufenster 😉 Ich habe mit einen neuen Monitor geleistet, den ich wegen den Hardwareschadens an der Linuxkiste erst mal an einer WinDOSe angeschlossen habe: Einen SyncMaster 2433BW von Samsung, für 279 Euronen im Angebot bei Dittsches Lieblings-Laden 😉

  • Trackbacks abgeschaltet

    Also Leute, ich habe keine Lust mehr, hier täglich mehrere 100 Spamkommentare zu löschen. Die kommen alle als Trackback, und werden von Akismet abgefangen, belegen aber unnötig Platz in der Datenbank. Im Endeffekt wird das System dadurch nur ausgebremst. Deshalb habe ich micht schweren Herzens entschlossen, in diesem Blog die Trackback-Funktion zu deaktivieren. Es ist […]