Vorbei ist´s mit der Ruhe

closeDieser Artikel wurde vor 10 Jahren 4 Monaten 20 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Da schreibe ich Anfang des Monats, dass alles gut läuft, und dann dieses:

Ich hatte an meinem PC einen Festplattencrash, und nun meine Systeme neu installiert. Jetzt habe ich zwei dicke Probleme, und ein kleineres dazu:

Als erstes fällt auf, dass die Maus nicht mehr funktioniert. Ich habe hier eine recht einfache, kabelgebundene Maus von Logitech, die über einen Adapter am PS/2-Port hängt. Die Hardware ist soweit OK, denn an der parallel installierten WinDOSe funktioniert die Maus tadellos. Stecke ich die hier unter Sidux an den USB-Port, funktioniert die Maus auch hier. Nur eben die Kombination PS/2-Sidux mag nicht mehr klappen

Da zu kommt, dass ich nicht genügend USB-Ports frei habe. So habe ich die Webcam abgestöpselt, die das kleine Problem darstellt. Ich war froh, dass die Cam mit dem gspca-Modul lief, aber das Modul scheint es für den aktuellen Sidux-Kernel nicht mehr zu geben. Anyway, das müsste notfalls eigentlich aus den Quellen zu übersetzen sein, werde ich später mal versuchen O.o

Denn immer noch ist ein dickes Problem übrig: Die Hauppauge Fernbedienung und lirc. Ich habe jetzt nach langem Hin und Her und Hilfe aus dem Linux-Forum den lirc-Dämon am laufen, allerdings reagiert der nicht auf die Befehle der Fernbedienung. Die kommen aber definitiv an, denn irw gibt die empfangenen Tastendrucke zurück. Warum irexec die dann nicht umsetzt, ist mir ein Rätsel :evil:

Was mich dabei auch wiederum wundert, sind die Kernel-Module. Nötig ist lirc_i2c, aber ich hatte vor dem Crash auch noch lirc_gpio eingerichtet, welches sich in den aktuellen Sourcen der lirc-Module nicht mehr findet

Also jetzt bin ich für nützliche Hinweise dankbar, bitte in die Kommentrare damit

Über Markus

Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und Vater von 4 Kindern. Seit Dezember 2006 setzte ich auf Linux. Ich habe schon vorher immer wieder mal mit Linux experimentiert, aber nie wirklich ernsthaft. Auch habe ich verschiedene Distributionen ausprobiert, bis ich jetzt zunächst mal (wieder) bei Kubuntu gelandet bin. Ja, ich bin KDE-Fan… ;-) Neben Linux habe ich natürlich noch weitere Hobbys, so z.B. höre ich gerne American Country Music. Am liebsten live, und da gibt es auch im Ruhrgebiet gute Bands. Dazu gerne einen gepflegten Line Dance.
Dieser Beitrag wurde unter Hardware, Software abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.