Quelle für OpenSource-Lizenzen

Hier findet ihr eine kleine Auflistung der wichtigsten Lizenzen, die ihr für eure tägliche Arbeit mit Open Source Software beachten solltet.
(die englische Originalversion!)
GPL (GNU General Public License)
LGPL (GNU Lesser General Public License)

Hier findet ihr eine kleine Auflistung der wichtigsten Lizenzen, die ihr für eure tägliche Arbeit mit Open Source Software beachten solltet


(die englische Originalversion!)


(Rechtsgültig ist IMMER die englische Originalversion!)

Kostenlose Linux-Distributionen

Einige von euch haben vielleicht schon davon gehört, dass Linux frei kopiert und verwendet werden darf. Was hält euch denn davon ab, es einfach mal auszuprobieren? Trifft bei dir folgendes zu …
ist die Angst vor dem Neuen zu groß?
schätzt du die eigenen Fähigkeiten zu gering ein?
du weiß nicht, wo du beginnen sollst?

TuxEinige von euch haben vielleicht schon davon gehört, dass Linux frei kopiert und verwendet werden darf. Was hält euch denn davon ab, es einfach mal auszuprobieren? Trifft bei dir folgendes zu …

  • ist die Angst vor dem Neuen zu groß?
  • schätzt du die eigenen Fähigkeiten zu gering ein?
  • du weiß nicht, wo du beginnen sollst?
  • du kennst niemanden, der dir weiterhelfen kann?
  • du hast Angst davor, eine bestehende Partition auf dem PC durch eine Linux-Neuinstallation zu gefährden.
  • du benötigst einfach nur eine Service-CD/-DVD, die ein Start auf diesem Medium ohne Installation ermöglicht.

Für alle Neueinsteiger, die es einfach nur mal ausprobieren möchten, empfehle ich die folgenden Distribution. Auf der jeweiligen CD befindet sich ein voll funktionsfähiges und installiertes Linux mit Benutzeroberfläche, welches direkt von der CD gestartet werden kann. Es gibt auch KEINEN Schreibzugriff auf die im PC befindlichen Laufwerke, so dass bei einer Fehlbedienung des Users kein Schaden an der bestehenden Partition entstehen kann. Diese CD benutze ich übrigens auch gerne als Diagnose- und Rettungs-CD im Außeneinsatz.

Hinweis: Alle Systeme können selbstverständlich auch fest installiert werden. Bei Ubuntu genügt ein Klick auf das Symbol „Installieren„. Der Anwender muss nur noch 7 einfache Schritte durchlaufen, bis das System auf seiner Festplatte installiert ist.

Tipp: Eastereggs in Debian Linux / Ubuntu Linux

Als Eastereggs bezeichnet man lustige Funktionen und Gags, die Programmierer in ihren Programmen versteckt haben und nur durch bestimmte Tastenkombinationen oder Codewörter sichtbar werden. Hier nun ein paar Eastereggs, die in Debian Linux und Ubuntu Linux versteckt sind.
GNOME-Desktop
Schwimmender Fisch

LinuxAls Eastereggs bezeichnet man lustige Funktionen und Gags, die Programmierer in ihren Programmen versteckt haben und nur durch bestimmte Tastenkombinationen oder Codewörter sichtbar werden. Hier nun ein paar Eastereggs, die in Debian Linux und Ubuntu Linux versteckt sind.

GNOME-Desktop

Schwimmender Fisch

Wenn du unter dem GNOME-Desktop die Eingabeaufforderung (Alt + F2) öffnest und den Satz „free the fish“ eingibst, so erscheint ein kleiner schwimmender Fisch auf dem Desktop.

GNOME-Minispiel

Auch unter dem GNOME-Desktop befindet sich ein verstecktes Spiel mit Namen Killer GEGLs from Outer Space. Unter dem GNOME-Desktop muss man dazu die Eingabeaufforderung (Alt + F2) öffnen und den Satz „gegls from outer space“ eingeben.

Textkonsole

ASCII-Art Kuh

Diese erhältst du, wenn das Kommando „apt-get moo“ in der Textkonsole eingegeben wird. Moo

aptitude Kuh

Auch in dem Programm aptitude ist ein ASCII-Art eingebaut. Dieses siehst du, wenn das Kommando „aptitude moo“ in der Textkonsole eingibst. Danach sollte man den Parameter -v anhängen. Bei jeder Antwort dann ein weiteres v hinzufügen.

Es erscheint dann der folgende Ausgabetext:

Moo

Fake-Release anzeigen

Um das „Fake-Release“ anzuzeigen, muss man in der Konsole den folgenden Befehl angeben:
zgrep "The.*Release" /usr/share/doc/dpkg/changelog.Debian.gz
Es erscheint dann der folgende Ausgabetext:

The "Good, clean fun" Release.
The "Bully's Special Prize" Release.
The "On like Donkey Kong" Release.
The "In like Flynn" Release.
The "Maidenhead Creeping Water Plant" Release.
The "Just kidding about the God part" Release.
The "Flatulent Elm of West Ruislip" Release.
The "Or the Wabbit gets it" Release. </span>
The "Paying off Karma at a vastly accelerated rate" Release.
The "Mysteriously Unnamed" Release.
The "Livin' like a good boy oughta" Release.
The "Three banana strategy" Release.
The "Awh, yeah?  Ripper!" Release.
The "Grab your gun and bring in the cat" Release.
The "Captain Tight-Pants" Release. 
The "你他媽的天下所有的人都該死" Release.
The "Donald, where's your troosers?" Release.
The "Let the Wookie win" Release.
The DebConf4 Release.

Amateurfunk-Software für Linux

Auf dieser Seite möchte ich dir einen kleinen Überblick über Linux-Software und spezielle Distributionen für den Amateurfunk verschaffen. Die nun folgende Liste ist nach Anwendungsbereichen und Betriebsarten aufgeteilt.
Fax
ACfax

Auf dieser Seite möchte ich dir einen kleinen Überblick über Linux-Software und spezielle Distributionen für den Amateurfunk verschaffen. Die nun folgende Liste ist nach Anwendungsbereichen und Betriebsarten aufgeteilt.

Fax

  • ACfax
    ACfax ist ein De- und Encoderprogramm für Faxaussendungen auf KW oder UKW.
  • HAMFAX
    HAMFAX ist ebenso ein Programm zum De- und Encodieren von Faksimile-Signalen auf KW oder UKW.

Multimode

  • gMFSK
    Uunterstützt die folgenden Betriebsmodi: MFSK8, MFSK16, OLIVIA, RTTY, THROB (1 tps), THROB (2 tps), THROB (4 tps), PSK31 (BPSK), PSK31 (QPSK), PSK63, MT63, FELDHELL, CW.
  • gPSKUnterstützt die folgenden Betriebsmodi: PSK31 und CW.
  • HFTERM
    Unterstützt die folgenden Betriebsmodi: CW, RTTY, AMTOR, GTOR, PACTOR, MT63.

Packet Radio

  • dpbox
    dpbox ist eine Mailbox für Packet Radio.
  • LinKT
    LinKT ist ein Packet Radio Terminalprogramm mit grafischer Oberfläche.
  • LinPac
    LinPac ist ein textbasiertes Packet-Radio Programm für die Linux-Konsole.
  • TNT
    TNT ist ebenfalls ein textbasiertes Packet Radio Terminalprogramm für die Linux-Konsole.

Satellitentracker (Bahnverfolgung)

  • gPredict
    Verfolgung und Berechnung aller bekannten Flugobjekte im Erdorbit (z. B. ISS, NOAA-Satelliten, Amateurfunk-Satelliten, uvm.)
  • Heavens Above
    Heavens Above ist kein Programm sondern ein Webdienst, der mittels Webbrowser unabhängig vom verwendeten Betriebssystem verwendet werden kann. Es können hier tabellarische- und grafische Bahnverfolgung und -vorhersagen genutzt werden. Nach einer kostenlosen Registrierung kann die Berechnung vom eigenen Standort vorgenommen werden. Folgenden Objekte können beobachtet werden: Wettersatelliten, die Raumstation ISS und das Space Shuttle, aktive Amateurfunksatelliten, der aktuelle Sternenhimmel und aktuelle Kometen.

Software-Modems


SSTV

  • QSSTVUnterstützt die folgenden Betriebsmodi: SSTV, FAX.

VoIP

  • EchoLinux (Echolink)
    Neben der bekannten Windows-Variante ist Echolink auch für den Mac und für Linux verfügbar. Die Quellcodes und ein fertiges RPM-Achiv könnt ihr auch unter der folgenden Adresse downloaden:

  • EchoLinux

Wetterfax

  • WXtoImg
    WXtoImg ist schon ein professionelles Programm, welches in der kostenlosen Variante in seinen Möglichkeiten beschränkt ist. Für allgemeine Hobby- und Amateurzwecke sind die zur Verfügung stehenden Funktionen aber völlig ausreichend. Unterstützt werden die folgenden Betriebsmodi: Decodierung von Wettterfaxsignalen der Satelliten NOAA, Meteosat, GOES, GMS.

Eine weitere Liste mit Linux-Amateurfunksoftware findest du auf der folgenden Seite: