Wechelnde Indikator-Farben in Ubuntu 11.04

closeDieser Artikel wurde vor 7 Jahren 5 Monaten 7 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Das hab ich eben in der LinuxCommunity gefunden:

Schillernd

UBUNTU 11.04 BEKOMMT WECHSELNDE INDIKATORFARBEN

Kristian Kißling

14.09.2010 In einem Blogpost berichtet Bilal Akhtar über eine Neuerung, die wahrscheinlich Einzug in Ubuntu 11.04 halten wird. Konkret geht es um die Farben der Indiktoren.

Diese sind momentan “hardcoded”, stecken also fest im Code, wie es dieser Bug-Report beschreibt. Die Icons nehmen die andere Farbe über das verwendete Theme an, es werden also einfach nur die Bilder ausgetauscht.

Das soll sich laut Bilal in Ubuntu 11.04, das im April 2011 erscheint, ändern. Dazu muss das Design-Team den Code für die Indicator Session umschreiben. Die Farben der Indikatoren ändern sich dann, wie ursprünglich angedacht, mit dem Zustand der Anwendung — das Ganze soll über die Klasse dbusmenu funktionieren, welche die Indikatoren mit D-Bus verknüpft.

Ist zukünftig zum Beispiel das Chat-Programm offline, färbt sich der Indikator grau, ist es online, wird der Indikator grün. Auf diese Weise lässt sich der aktuelle Status einer Anwendung visuell unterstreichen und vom Anwender schneller erfassen.

Wenn das so kommt, macht das auf jeden Fall Sinn. Ich bin gespannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg