Maverick Meerkat auf dem Eee-PC

closeDieser Artikel wurde vor 8 Jahren 9 Monaten 4 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Kubuntu-IconSooo, ich habe auf meinem Asus Eee-PC 1005 HA-M jetzt mal Kubuntu 10.10 „Maverick Meerkat” installiert. Dazu musste ich doch tatsächlich nen 32Bit DVD-Image laden, da das CD-Image bei 99% mit einem 404-Fehler den Download abgebrochen hat, und den auch nicht wieder aufnehmen wollte.

Nun, zunächst mal habe ich über USB-DVD-Laufwerk die Live-Version gebootet, und dann nach ein bisschen Spielerei die Installation gestartet. Ich habe Kubuntu neben der bestehenden Windows 7 Installation eingerichtet.

Nach der Installation und dem obligatorischen Neustart sah ich den gewohnten KDE-Desktop, der wohl nur ein wenig Facelifting erfahren hat. Dann wollte ich natürlich als erstes die Netzwerk-Verbindung über WLAN einrichten. Allerdings ließ sich keine Verbindung aufbauen. Das Netzwerk wurde zwar gefunden und angezeigt, eine Verbindung war jedoch nicht möglich.

Kubuntu 10.10 Netbook Screenshot

So sieht der Netbook-Desktop bei Kubuntu 10.10 aus

Frustriert habe ich erst mal abgebrochen, und erst am Abend das Teil neu gestartet. Jetzt sehe ich eine ganz andere Oberfläche. Ist das die Netbook-Variante? Eine Menüleiste oben, mit Uhr, Infobereich usw. :denk:

Der Desktop selbst beinhaltet die Programm-Bereiche, die man eigentlich im K-Menü erwartet. Ein Klick auf ein Icon öffnet den zugehörigen Menü-Bereich. Zudem gibts die Suche direkt am Desktop.

Jetzt ließ sich auch das WLAN problemlos einrichten, und es standen prompt 5 Aktualisierungen zur Verfügung. Darunter auch schon ein neuer Kernel.

Insgesamt ist hier ne ganze Menge Spielerei dabei. Optisch durchaus ansprechend, allerdings der Performance auf einem ohnehin relativ schwachbrüstigem Netbook nicht eben förderlich. Menüs erscheinen transparent, Hinweisfenster dunkeln den Bildschirm ab, alles irgendwie ein bisschen Windows-Like… O.o

Na ja, warten wir mal ab, was passiert. Ich werde mich jetzt noch an die Einrichtung des UMTS-Stick machen, und dann mal die Mail-Konten und den Feedreader einrichten.

Über Markus

Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und Vater von 4 Kindern. Seit Dezember 2006 setzte ich auf Linux. Ich habe schon vorher immer wieder mal mit Linux experimentiert, aber nie wirklich ernsthaft. Auch habe ich verschiedene Distributionen ausprobiert, bis ich jetzt zunächst mal (wieder) bei Kubuntu gelandet bin. Ja, ich bin KDE-Fan… ;-) Neben Linux habe ich natürlich noch weitere Hobbys, so z.B. höre ich gerne American Country Music. Am liebsten live, und da gibt es auch im Ruhrgebiet gute Bands. Dazu gerne einen gepflegten Line Dance.
Dieser Beitrag wurde unter Hardware, Software abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Maverick Meerkat auf dem Eee-PC

  1. Pingback: Probleme mit dem X-Server bestehen weiter » Cowboy´s Linux-Blog

  2. Pingback: Maverick Meerkat, Eindrücke » Cowboy´s Linux-Blog

  3. Pingback: Desktop auf dem Netbook » Cowboy´s Linux-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.