Kein ICQ mehr in Kopete [Update]

closeDieser Artikel wurde vor 7 Jahren 6 Monaten 5 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

KopeteGestern ist mir aufgefallen, dass KDE’s Instant-Messenger Kopete keine Verbindung zu ICQ aufbauen konnte. Ich wurde immer wieder aufgefordert, mein Passwort einzugeben, da dies falsch sein sollte…

ICQ-LogoDa meine Frau mit Pidgin ebenfalls keine Verbindung zu ICQ bekam, machte ich mich mal im Netz auf die Suche. Ergebnis: Jeder, der nicht die originale ICQ-Software verwendet, hat aktuell ein Problem. ICQ hat scheinbar was am Protokoll geändert, was auch nicht zum ersten mal vorkommt.

Da bleibt wohl nur die Möglichkeit, auf Updates für die Multi-Messenger zu warten…

Update 18.11.2010, 16:45 Uhr: War schon spät gestern Abend, ich habe den Kommentar von Ingo falsch verstanden… :blush: Auf den richtigen Weg brchte mich heute Vormittag eine Twitter-Message, die zwar gestern schon gesendet wurde, die ich aber erst heute gesehen habe…

Also nochmal langsam für alle Legastheniker (wie mich ): Man öffne in Kopete Einstellungen → Einrichten …, wählt den ICQ-Zugang aus und klickt auf Zugang bearbeiten …. Im Register Zugangseinstellungen bei Standardserverinformationen übergehen den Haken in die Checkbox setzen, und die Adresse login.messaging.aol.com ändern in login.icq.com. Siehe auch zum Vergleich auch den Screenshot unten.

Kopete-Einstellungen für ICQ
Die Einstellungen für ICQ müssen in Kopete geändert werden

6 Antworten auf „Kein ICQ mehr in Kopete [Update]“

    1. Danke für den Tipp, schau ich mir morgen mal an. Jetzt komm ich auf die Seite nicht drauf, Verbindung zurückgesetzt. Und beim Reload bietet Firefox mir de .bin-Datei zum Download an. :denk:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg