Verstößt Android gegen die GPL? [Update]

closeDieser Artikel wurde vor 8 Jahren 6 Monaten 30 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Android LogoHeute habe ich auf Golem.de gelesen, dass Googles Handy-Betriebssystem scheinbar Probleme mit den Bestimmungen der GPL hat.

Florian Müller, unter anderem durch seine Kampagne gegen Softwarepatente bekannt, behauptet, dass Google 2,5MB Linux-Quellcode aus 700 Header-Dateien kopiert, und dabei den Hinweis auf die Lizenz entfernt haben soll. Google soll sogar explizit angegeben haben, der Code sei lizenzfrei.

Eine Anpassung der Lizenz seitens Google ist wohl nicht ganz so einfach, da externe Entwickler auch Code unter Apache-Lizenz verwendet haben. Und die beiden Lizenzen sind inkompatibel.

Warten wir mal ab, was letztlich daraus wird. Wahrscheinlich wird Android nochmal komplett überarbeitet, um lizenztechnisch inkompatible Teile zu entfernen und durch GPL-lizensierte Dateien zu ersetzen. Aber wann das sein wird, ist die große Frage…

Update 22.03.2011: Linux-Vater Linus Torvalds persönlich sagt, dass Android nicht gegen die GPL verstößt. So zu lesen u.A. bei heise online. Die Vorwürfe könnten politisch motiviert sein, spekuliert Torvalds.

Über Markus

Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und Vater von 4 Kindern. Seit Dezember 2006 setzte ich auf Linux. Ich habe schon vorher immer wieder mal mit Linux experimentiert, aber nie wirklich ernsthaft. Auch habe ich verschiedene Distributionen ausprobiert, bis ich jetzt zunächst mal (wieder) bei Kubuntu gelandet bin. Ja, ich bin KDE-Fan… ;-) Neben Linux habe ich natürlich noch weitere Hobbys, so z.B. höre ich gerne American Country Music. Am liebsten live, und da gibt es auch im Ruhrgebiet gute Bands. Dazu gerne einen gepflegten Line Dance.
Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Verstößt Android gegen die GPL? [Update]

  1. Thomas sagt:

    Google “darf” das…. . Wehe wenn unsereins mit den Lizenzen Schindluder treiben würde, da wäre sicherlich was los. Da bin ich echt gespannt ob und wann sich da was ändert, oder ob Google da wieder anderweitig “Lösungen” trifft. Solange es nicht zum Nachteil in Sachen Funktionsumfang geht soll uns das egal sein.

    • Markus sagt:

      Tja, die Befürchtung darf man haben, dass Google da keine Konsequenzen zu fürchten braucht.

      Den Funktionsumfang werden die sicher nicht runterfahren, denn auch Google weiß, dass das Marktanteile kosten würde. Aber irgendwas wird passieren. Zur Not bastelt Google auch noch ne eigene Lizenz…

  2. Markus sagt:

    Ich habe dem obigen Artikel ein Update angefügt, da Linus Torvalds Stellung genommen hat.

  3. Thomas sagt:

    Danke…. also wieder mehr Wind als notwendig war .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.