Kategorien
Allgemein

So eine Mail ist ne Frechheit

Eben bekam ich Post von Microsoft, weil ich einen Account in deren Live-Portal (u.A. Live Messenger) habe. Nur lesen kann ich diese Mail nicht vernünftig…

Eben bekam ich Post von Microsoft, weil ich einen Account in deren Live-Portal (u.A. Live Messenger) habe. Nur lesen kann ich diese Mail nicht vernünftig, denn mein Thunderbird/Icedove ist auf Reintext eingestellt. So sieht die Mail dann aus:




Kontakte hinzufügen | Profil bearbeiten | Fotos freigeben | Mobil werden | Hilfe erhalten
Learn More
Helfen Sie uns dabei, diesen Newsletter zu verbessern, indem Sie uns mitteilen, was Sie mögen - oder nicht mögen.
Windows Live | Windows | Mobile | Bing | MSN Hotmail | Messenger


Microsoft respektiert Ihre Privatsphäre. Lesen Sie die Microsoft-Datenschutzbestimmungen im Internet.
Sollten Sie es vorziehen, keine Werbeschreiben oder E-Mails zu Tests von MSN, Windows Live oder Bing zu erhalten, klicken Sie hier, um das Abonnement zu beenden. Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre Kontakteinstellungen für weitere Microsoft-Kommunikationen festlegen, finden Sie im Abschnitt Microsoft-Datenschutzbestimmungen.
Microsoft Corporation
One Microsoft Way
Redmond, WA 98052
. Message-Id:

Ich finde einfach, so eine Mail ist ne Frechheit. Entweder liefern die ne Reintext-Version mit, oder die landen demnächst im Spamfilter…

Anmerkung: Um das noch mal klarzustellen: Dieser HTML-Code war das, was mir als Nachricht im Reintext-Modus angezeigt wurde. Es handelt sich nicht um die Quelltextansicht der Mail.

Von Markus

Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und Vater von 4 Kindern.

Seit Dezember 2006 setzte ich auf Linux. Ich habe schon vorher immer wieder mal mit Linux experimentiert, aber nie wirklich ernsthaft. Auch habe ich verschiedene Distributionen ausprobiert, bis ich jetzt zunächst mal (wieder) bei Kubuntu gelandet bin. Ja, ich bin KDE-Fan… ;-)

Neben Linux habe ich natürlich noch weitere Hobbys, so z.B. höre ich gerne American Country Music. Am liebsten live, und da gibt es auch im Ruhrgebiet gute Bands. Dazu gerne einen gepflegten Line Dance.

11 Antworten auf „So eine Mail ist ne Frechheit“

Ich hatte diese Woche eine noch bessere eMail. Die Rechnung zu einer Bestellung kam per eMail. In der Text-Ansicht ist etwas allgemeiner Text, der erst mal auch Sinn macht. Erst wenn auf die Idee kommt mal auch die HTML-Ansicht zu benutzen, sieht man plötzlich die Rechnung und die Kontodaten an die man Überweisen soll… Inzwischen kenne ich das Spielchen schon, aber beim ersten mal hat es die Lieferung deutlich verzögert. 🙁

Das iat ja noch gemeiner. Wenn ich eine Mail bekomme, die ich in der Reintextansicht lesen kann, würde ich auch nicht auf die Idee kommen, mal auf HTML-Anzeige oder in den Quelltext zu schalten… Das ist #epicfail 👿

Du darfst von Bill doch nicht erwarten dass er Reintext mit ausliefert. Reintext ist ja eher “linuxlastig” und damit hat er ja nicht wirklich was am Hut 😎

Ein Service wäre es natürlich schon, da geb ich Dir recht.

Hat Onkel Bill noch was zu melden? Der hat sich doch zurück gezogen, soweit ich weiß… O.o

Anyway, ich bekomme regelmäßig reine HTML-Mails, wo dann die Reintextansicht leer bleibt. Das ist auch schon Scheiße, auf Deutsch gesagt. Aber den HTML-Quelltext hatte ich bisher auch noch nicht…

However, das macht wieder mal deutlich, warum man MS-HTML nicht verwenden sollte. Ein wahrlich gruseliges HTML… :sick:

Würde ich, wenn es ein wichtiger Absender ist, einfach per “Mail beantworten” mit zitierter Original-Mail und der Bitte das alles noch einmal in leserlicher Form zu wiederholen. Und im Autoresponder für die Mail bedanken mit dem Hinweis, dass HTML-Mails im Spamordner landen und man sich in dringenden Fällen bitte per Telefon melden soll. Bei der Flut an Mails die man heutzutage bekommt, glaube ich, ein ganz smarter Weg 😉

Edit by Admin: Gewerblichen URL entfernt

Noch schlimmer als Email-Spam ist Kommentar-Spam hier im Blog. Ich hab mir mal erlaubt, Deinen gewerblichen URL zu entfernen. :devil:

Davon abgesehen, Dein beschriebener Weg hat auch was… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.