Also doch Air und TweetDeck

closeDieser Artikel wurde vor 7 Jahren 1 Monat 12 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

TweetDeck-Logo altNachdem ich letztens nach Tipps für einen Twitter-Client gefragt habe, wurde ich mir den angebotenen Programmen nicht glücklich. Das eine stürzt beim Einrichten eines Accounts ab, das andere sogar schon direkt beim Starten… :denk:

Letztlich bin ich doch wieder bei Adobe Air gelandet. Die Linux-Version wird zwar nicht mehr gepflegt und gibt es offiziell nicht mehr zum Download, aber Adobe hat die letzte Linux-Version noch irgendwo in einem Archiv (auch in meiner Dropbox). Und ich war erstaunt, dass Air als 32-Bit-Software sich problemlos auf meinem 64-Bit-Kubuntu installieren ließ.

TweetDeck v0.38.2 (Air-Version)

TweetDeck v0.38.2 (die letzte Air-Version)

Von TweetDeck habe ich die letzte Air-Version noch in der Dropbox, es war also kein Problem, diese zu installieren. Der Rest war dann Formsache: TweetDeck-Account-Daten angeben, und meine Twitter- und identi.ca Accounts waren vorhanden, ebenso meine eingestellten Spalten.

So erfreue ich mich seit ein paar Tagen wieder meinem favorisierten Twitter-Client, der mit die Timeline in Echtzeit durchknallt und mich auf dem Laufenden hält.

Über Markus

Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und Vater von 4 Kindern. Seit Dezember 2006 setzte ich auf Linux. Ich habe schon vorher immer wieder mal mit Linux experimentiert, aber nie wirklich ernsthaft. Auch habe ich verschiedene Distributionen ausprobiert, bis ich jetzt zunächst mal (wieder) bei Kubuntu gelandet bin. Ja, ich bin KDE-Fan… ;-) Neben Linux habe ich natürlich noch weitere Hobbys, so z.B. höre ich gerne American Country Music. Am liebsten live, und da gibt es auch im Ruhrgebiet gute Bands. Dazu gerne einen gepflegten Line Dance.
Dieser Beitrag wurde unter proprietäre Software, Software abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Also doch Air und TweetDeck

  1. Pingback: Welche Software nutzt ihr denn so? » Cowboy´s Linux-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.