Kein Adobe Air unter Unity?

closeDieser Artikel wurde vor 6 Jahren 7 Monaten 23 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

TweetDeck-Logo altNachdem ich die Tage Ubuntu neu installiert habe, hadere ich schon wieder damit. Ich bekomme meinen Lieblings-Twitter-Client TweetDeck nicht installiert, weil sich dass dafür benötigte Air-Framework von Adobe unter Unity nicht installieren lässt…

Adobe pflegt Air für Linux bekanntlich nicht mehr, ich habe hier die Installationsdatei der letzten Version. Die hat unter KDE noch einwandfrei funktioniert, und somit konnte ich auch TweetDeck installieren. Auch die letzte Version, die im Air-Framework lief, bevor TweetDeck von Twitter gekauft wurde. Die alte Version unterstützt nämlich auch Identi.ca, nie aktuelle nicht. Zudem läuft die aktuelle Version unter Linux nur als Webapp, z.B. als Chrome-Plugin.

Air meckert bei der Installation das Fehlen des Gnome Keyring oder der KDE-Wallet an, beides Passwortmanager für die entsprechenden Desktopumgebungen. Der Gnome Keyring war jedoch installiert, KDE-Wallet habe ich extra nachinstalliert, und trotzdem wird das Fehlen angemeckert und die Installation von Air bricht mit einer entsprechenden Fehlermeldung an.

Die Suche nach einem gescheiten Client für Twitter und Identi.ca bin ich auf Turpial gestoßen. Den Kommentaren im Ubuntu Software-Center nach soll das wohl der beste Twitter-Client für Linux sein. Allerdings ist das nach einem ersten Test nicht multiaccountfähig, so dass ich mich für einen Account entscheiden müsste…

Damit stehe ich wieder einmal vor der Frage, welchen Twitter-Client ich benutzen soll. Anforderungen: Multiaccount, Mehrspaltenansicht, und vor allem alle Accounts gleichzeitig im Blick, ohne Umschalten oder so. So, wie es TweetDeck macht. Das alte TweetDeck natürlich, wegen Identi.ca…

Über Markus

Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und Vater von 4 Kindern. Seit Dezember 2006 setzte ich auf Linux. Ich habe schon vorher immer wieder mal mit Linux experimentiert, aber nie wirklich ernsthaft. Auch habe ich verschiedene Distributionen ausprobiert, bis ich jetzt zunächst mal (wieder) bei Kubuntu gelandet bin. Ja, ich bin KDE-Fan… ;-) Neben Linux habe ich natürlich noch weitere Hobbys, so z.B. höre ich gerne American Country Music. Am liebsten live, und da gibt es auch im Ruhrgebiet gute Bands. Dazu gerne einen gepflegten Line Dance.
Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kein Adobe Air unter Unity?

  1. onli sagt:

    Urgh, Adobe Air… Sind Twitter-Clients nicht sowieso gerade am Sterben?

    Hast du http://askubuntu.com/questions.....-adobe-air gesehen?

    • Markus sagt:

      Ja, ich mag Air auch nicht wirklich, aber das alte TweetDeck ist mMn immer noch der Beste Twitter-Client. Ich sehe auch nicht, warum die Dinger sterben sollten.

      Bis zu dem Link bin ich noch nicht vorgedrungen, aber der hat die Lösung für genau mein Problem Ich hab Air installieren können, und in der Folge auch TweetDeck. Die Welt ist wieder in Ordnung \o/ Danke Dir für den Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.