Jelly Bean 4.2.2 auf dem HTC Desire

closeDieser Artikel wurde vor 5 Jahren 8 Monaten 6 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Android LogoIch hatte vor einiger Zeit auf meinem Desire (Bravo) Android 4.0.4 (Ice Cream Sandwich) ausprobiert und war enttäuscht, wie schleppend das lief. Jetzt habe ich Android 4.2.2 (Jelly Bean) installiert, und bin begeistert.

ICS lief auf meinem Desire sehr langsam und nahm sich regelmäßig Auszeiten. Die Bedenkzeit, ob die angetippte Aktion nun ausgeführt wird, brachte mich zur Verzweiflung. Also warum sollte ich dann jetzt eine noch neuere und leistungshungrigere(?) Version ausprobieren? Weil ichs kann…

2013-04-07 00.38.51
Tatsächlich, Android 4.2.2 Jelly Bean läuft auf dem Desire
Gingerbread (Android 2.3.7) ärgerte mich plötzlich sehr heftig, also suchte ich nach Alternativen. Irgendeine App hat mit einem Update das Handy beinahe unbenutzbar gemacht. Ich habe mehrere ROMs durchprobiert, einige brachen die Installation ab, andere starteten nach der Installation nicht und die, die starteten, hab ich nach ein paar Stunden wieder verworfen.

Irgendwann stieß ich dabei auf ein JB-ROM auf Basis des CyanogenMod 10.1 und probierte es einfach mal aus. Auf einen Fehlversuch mehr oder weniger kam es jetzt auch nicht mehr an. Aber erstaunlicherweise läuft das ROM recht smooth auf meinem alten Knochen. Auch meine Apps, die ich zuvor installiert hatte, laufen wieder. Einige Apps zur Vortäuschung einer Holo-Oberfläche habe ich nicht mehr installiert, da ich diese Oberfläche nun ja nicht mehr vortäuschen muss.

Aber es gibt auch Mängel: Bei Kameranutzung flackert das Display, so dass das aufzunehmende Motiv nicht klar einzustellen ist. Ein Probefoto zeigte allerdings, dass das Ergebnis trotzdem vernünftig ist. Nur der Bildausschnitt ist vielleicht nicht ganz wie geplant…

Das zweite Problem ist die Lautstärkeregelung. Ich setze den Pegel für die Benachrichtigungen gerne etwas runter, aber bei getrennter Einstellung für Klingel- und Benachrichtigungston zeigt letzterer keine Reaktion und plärrt mit voller Lautstärke los, wenn eine Mail kommt oder mich jemand auf Twitter erwähnt. Nur bei gemeinsamer Regelung der beiden Töne wird auch die Benachrichtigung leiser, allerdings überhöre ich auch den ein oder anderen Anruf…

Trotzdem lasse ich Jelly Bean jetzt auf dem Desire, denn mir gefällt die Optik. Und nicht alles, was das Design ausmacht, lässt sich in Android 2.x nachbauen. Zudem läufts bis auf die eben genannten Unzulänglichkeiten recht gut.

12 Antworten auf „Jelly Bean 4.2.2 auf dem HTC Desire“

  1. Bietet JB 4.2.2 getrennte Regler für Klingel und Benachrichtigung?
    Unter ICS habe ich auf dem Xperia P in den Einstellungen nur einen gemeinsamen Regler. Bei Settings Profiles jedoch (weiterrhin) 2, das funktioniert leider nicht immer zuverlässig, dass die Benachrichtigungen dann auch wirklich leiser sind.

    JB habe ich noch nicht auf dem Telefon (nur Tablet), daher kann ich da nicht nachschauen, ob es wieder 2 Regler gibt.

    1. Zumindest kann ich die getrennte Regelung optional freischalten. Unter Töne -> Lautstärke kann ein entsprechender Haken gesetzt werden.

      Ich weiß jetzt nur gerade nicht, ob das ein CyanogenMod-Special ist, oder ob Android das so mitbringt, aber Android 2.3.7 (CM7) hatte das auch.

  2. ich finde dieses rom verdient den preis “beste rom für die desire aller zeiten”
    keine ruckler in der bedienung, weiches wechseln der efekte, viele gute einstellungen, und…
    das kameraproblem ist leider auch bei den anderen JB rom vorhanden, aber diese funktioniert trotzdem

    ps. es ist mitlerweile die version 6.0 raus

    1. Na ja, mittlerweile kann ich sagen, dass ich den ein oder anderen unmotivierten Reboot beobachten konnte. Wenn man da nicht drauf achtet, hat man das Telefon ein paar Stunden in der Tasche und merkt nicht, dass man die PIN eingeben muss…

      Mit dem Kameraproblem kann ich leben, die Bilder werden ja trotzdem vernünftig.

      Das Update schau ich mir morgen mal an, danke für den Hinweis.

      1. reboots habe ich zum glück noch keine
        ich hab die version data++ genommen und hab auch keine probleme mit dem mangelnden speicher

        was mir fehlt, ist ein würdiger ersatz von google play, so wäre ich endlich “etwas freier” von google
        den rss-reader hab ich schon mit tt-rss ersetzt

        1. Den letzten Reboot hatte ich heute Morgen am Frühstückstisch, als das Desire einfach so neben meinem Teller lag…

          Data++ habe ich auch, weil ich auch das entsprechende HBOOT geflasht hab. Gibt mehr Platz am Handy.

          Aber ich will Google auch nicht ersetzen, dafür stecke ich viel zu tief drin. Aber durch die Ankündigung, dass der Reader geschlossen wird, bin ich nach einigem Ausprobieren auch bei TT-RSS gelandet. Gefällt mir, und macht genau das, was es soll…

      1. verdammt, sind die schnell
        mal schauen was sie bringt

        danke für den hinweis

        ps. immer noch kein reboots und komische weise fehlt bei der version 6 die uhr

  3. Hallo mein Feedback zu JB ist sehr positiv. Nach Update über Mobile Odin mit gleichzeitigem Root lief mein Note erst kaum spürbar flüssiger als unter ICS. Nach Reset hatte ich plötzlich ein super schnell reagierendes Smartphone. TW macht jetzt zum ersten mal Spaß. Keine Hänger, kein einfrieren des Bildschirmes mehr vorhanden. Akku-Verbrauch ist dank Root und den Tipps im Forum (Extra Danke @Joe F) auch völlig in Ordnung.

    1. Mittlerweile kann ich sagen, dass das Desire mit JB nach zwei, drei Tagen ohne Reboot kaum noch benutzbar ist. Das ist dermaßen langsam, dass ich manchmal kurz davor stehe, das Teil in die Ecke zu werfen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg