Internes

Kinners, watt’n Stress

closeDieser Artikel wurde vor 11 Monaten 14 Tagen veröffentlicht, die Informationen in diesem Beitrag sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach aktuelleren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Jetzt hatte ich doch einige Zeit kräftig mit dem Blog zu kämpfen. Leere Seiten im Backend, dann kommt man mal wieder rein, aber nach jeder Aktion landet man wieder auf einer Whitepage, beim Einfügen von Bildern bleibt das Mediathek-Popup leer…

WordPress-LogoAlles begann, als ich der Aufforderung im Backend nachgekommen bin, das Jetpack-Plugin zu installieren. Für einige Funktionen des Theme „Button” wird das nämlich gefordert. Obwohl ich das Plugin nicht mag, weil es ungefragt Daten nach Amiland schickt, habe ich es installiert. Aber damit fingen die Probleme an.

Also war der erste Gedanke: Schmeiß den Jetpack-Scheiß wieder raus aus dem Blog. Nur, das hat mir nicht weitergeholfen. Ich weiß nicht, was ich alles versucht habe. Selbst ein Umbenennen des Plug-Verzeichnisses hat mich nicht mehr ins Backend gelassen.

Was also konnte ich noch tun? Ich habe per phpMyAdmin das Tabellenpräfix der options-Tabelle geändert und in die wp-config.php folgendes eingefügt:

define('WP_ALLOW_REPAIR', true);

Anschließend habe ich die Installationsroutine von WordPress gestartet und habe die Datenbank reparieren lassen. Ohne Erfolg.

Eine Neuinstallation funktionierte dann, aber nachdem ich einige Plugins und mein Child-Theme wieder aktiviert habe, trat der Fehler wieder auf. Und ein deaktivieren der einzelnen Plugins brachte mich nicht nach vorne. Auch als ich alle Plugins wieder deaktiviert hatte, lief das Backend alles andere als rund.

Selbst Anpassungen im Theme-Customizer ließen sich nicht sauber speichern, so dass ich mal auf das WP-Standardtheme umgeschaltet habe. Und plötzlich funktioniert wieder alles so, wie ich es haben wollte. Nur, „Twenty Sixteen” ist jetzt nicht das Theme, dass mir gefällt. Eine Suche brachte mich dann zu „Sorbet”, ebenfalls von Automattic. Das könnt ihr jetzt gerade hier bewundern.

Natürlich muss ich noch etliche Anpassungen vornehmen, dafür werde ich auch wieder mit einem Child-Theme arbeiten. In der Hoffnung, dass dann auch weiterhin alles rund läuft.

Ein Gedanke zu „Kinners, watt’n Stress

  1. Hi Markus! Ich habe gerade auch hin und wieder weisse Seiten im Backend. Aber das Theme ist seit Monaten das gleiche. Ich habe auch keine Ahnung, an was es liegt. Hätte eher aus zuwenig Speicher getippt, aber das habe ich ebenfalls getestet. Ist schon seltsam…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg