Kategorie: Software

  • Ubuntu 14.10 »Utopic Unicorn« kann getestet werden

    Nur kurz gemeldet: Wer schon mal vorab die für den 23. Oktober erwartete Version 14.10 »Utopic Unicorn« von Ubuntu und seinen Derivaten testen will, für den (oder die) steht ab sofort die 2. Beta-Version zum Download bereit. Wer also jetzt schon sehen will, was da Neues kommen wird, greift zu. 😉

  • Update für Ubuntu 14.04 LTS

    Nur mal kurz gemeldet: Für die aktuelle Version von Ubuntu und seinen Derivaten, »Trusty Tahr«, ist heute das Update auf Version 14.04.1 erschienen.

  • Ach ja, »Trusty Tahr« ist da

    Ich hab ja schon aktualisiert, alle Rechner. Die Tage kam Ubuntu 14.04 »Trusty Tahr« auf die Download-Server, auch in den alternativen Varianten mit K, X, L…

  • Impress-Präsentationen mit Android steuern

    Was PowerPoint für Windows, ist unter Linux Impress aus dem Open- oder LibreOffice-Paket. Wer öfter mal Vorträge mit einer Folienpräsentation untermalt, wird das kennen.

  • Sauce für den Salamander

    Vor ein paar Tagen, am 17. Oktober, ist (K)Ubuntu 13.10 „Saucy Salamander” in der finalen Version veröffentlicht worden. Nachdem ich nun die Systeme hier im Haushalt aktualisiert habe, verliere ich dazu auch mal ein Worte dazu.

  • Picasa unter Linux installieren

    Ich bin ja bekanntermaßen ein Freund der Google-Dienste, auch wenn man da manchmal plötzlich vor dem Nichts steht, weil Dienste geschlossen werden. So auch Picasa, das Online-Fotoalbum…

  • Raring to go

    Heute wurde die brandaktuelle Version 13.04 der beliebten Einsteigerdistribution Ubuntu, „Raring Ringtail”, veröffentlicht. Zum Einsatz kommt der Kernel 3.8.8 und als Oberfläche der Unity-Desktop in Version 7.

  • DVD und Blu-Ray Disc wiedergeben

    Nachdem ich nun endlich das optische Laufwerk an meinem Laptop ersetzt habe, möchte ich das natürlich auch nutzen. Doch vor die Wiedergabe von Videoscheiben hat der Pinguin die Arbeit gesetzt… :-/

  • Bald kein TweetDeck mehr

    Wie heute mehrere Newsportale melden, will Twitter sich bei TweetDeck auf die WebApp und die Chrome-Erweiterung konzentrieren. Die Apps für iOS und Android sollen eingestellt werden, ebenso wie die alte Air-Version.

  • Kein Adobe Air unter Unity?

    Nachdem ich die Tage Ubuntu neu installiert hab, hadere ich schon wieder damit. Ich bekomme meinen Lieblings-Twitter-Client TweetDeck nicht installiert, weil sich dass dafür benötigte Air-Framework von Adobe unter Unity nicht installieren lässt…