Alte Artikel aufbereitet

So Leute, ich habe die älteren Beiträge dieses Blogs ja aus Blogger.com importiert. Das hat den Nachteil, dass die Artikel unsauber formatiert sind. Es gibt z.B. keine Absätze, sondern nur Zeilenumbrüche, und einfache Formatierungen wie Fettschrift werden anstatt in <strong>...</strong> in ein CSS-formatiertes <span style="font-weight:bold;">...</span> gefasst. Dazu wird alles aneinander geklatscht, was es im Editor unübersichtlich macht.

Außerdem findet sich unter jedem Artikel ein Copyright-Hinweis, den Blogger.com automatisch an den Feed anhängt. Denn letztlich wurde ja nur der RSS-Feed aus Blogger.com importiert. Aber der Feed enthält keine Tags, also fehlen die auch.

Ich habe jetzt einige Zeit damit verbracht, so nach und nach die alten Artikel zu editieren, vernünftig zu formatieren und zu taggen. Dazu habe ich den Copyright-Hinweis entfernt. Damit bin ich heute fertig geworden. Alle Artikel sind jetzt WordPress-kompatibel

Es geht weiter…

Also ich habe mein Linux-Blog bei Blogger.com schon beinahe vergessen, als ich letzte Tage eine Mail mit Bezug auf einen Artikel dort bekam. Aber Blogger sagt mir einfach nicht zu, ist von der Bedienung her nicht wirklich intuitiv.

Nun ja, ich habe doch hier meine Domain, reichlich platz auf dem Server und noch ‘ne Datenbank frei. Also habe ich jetzt erst einmal eine Subdomain eingerichtet, darin WordPress installiert und die Beiträge, Kommentare sowie Kategorien importiert. Ich habe mir vorgenommen, hier weiter zu bloggen.

Natürlich stehen jetzt noch etliche Nacharbeiten an. So z.B. muss ich noch nachträglich Tags für die Artikel vergeben, und am Design werde ich auch noch mal schrauben müssen. Ich habe jetzt erst mal ein Theme, mit dem ich grundsätzlich leben kann, aber die Header- und Footer-Grafiken passen mir irgendwie gar nicht. Diverse andere Kleinigkeiten werde ich auch noch ändern.

So, das soll erst mal wieder reichen. Wir lesen uns.

Probleme behoben?

Also da habe ich doch arge Probleme gehabt mit dem Blogger. Ich habe mich da irgendwann mal mit meinem Googlekonto registriert, welches ich schon länger für Maps, Startseite usw. nutze.

Irgend ein Gönner hat mir dann mal ‘ne Einladung zu Google Mail geschickt, die ich prompt angenommen habe Aber dann gingen die Probleme los: Die Einladung kam an die Adresse, mit der ich mein Google-Konto registriert habe. Nach der Mail-Anmeldung wurden meine Dienste alle auf die neue Google Mail Adresse umgestellt, nur offensichtlich dieses Blog nicht. Ich konnte mich nicht mehr anmelden, weder mit der alten, noch mit der neuen Mailadresse.

Aber nun klappt es wieder, wobei ich jetzt nicht direkt auf blogger.com gegangen bin, sondern über mein Google-Profil hier her gekommen bin. Da war ich dann sofort angemeldet.

Warten wir mal ab, wie das in Zukunft klappt…