Google Earth jetzt auch als .deb und .rpm

Wie ich eben im GoogleWatchBlog gelesen habe, gibt es die Linuxversion von Google Earth neben der schon länger erhältlichen .bin-Datei zur Installation nun auch als .deb und .rpm. Beide sollen in einer 32bit- und einer 64bit-Version vorliegen.

Google-EarthWie ich eben im GoogleWatchBlog gelesen habe, gibt es die Linuxversion von Google Earth neben der schon länger erhältlichen .bin-Datei zur Installation nun auch als .deb und .rpm. Beide sollen in einer 32bit- und einer 64bit-Version vorliegen.

Damit sehe ich es nur noch als Frage der Zeit, bis diese nette Software Einzug in irgendeinem Repo auftaucht. Zumindest für Debian/Ubuntu gibt es ja ein Google-Repository, in dem u.A. der Browser Chrome enthalten ist. Das würde sich da ja mal anbieten.

Auf jeden Fall erleichtern die .deb (u.a. Debian, Ubuntu) und .rpm (Fedora, SuSE) die Installation auf einem Linux-System. Mit der .bin-Datei hatte ich nämlich sowohl auf einem 32bit-, als auch auf einen 64bit-System Probleme. Google Earth ließ sich schlicht nicht mehr installieren…

Auf den Download-Seiten von Google sind nun alle Versionen erhältlich.

Nachtrag:
In oben verlinktem Artikel deuten die Kommentare auf Probleme mit dem Download der .deb- und .rpm-Dateien hin. Daher hier mal die direkten Doewnload-Links:

Langeweile vertreiben mit dem Google Flugsimulator

Kennst Du schon Google Earth als Flugsimulator und möchtest mit dem Flugzeug über die Landschaften fliegen?
Rufe dazu Google Earth (die neueste Version erforderlich) auf, zoome bis auf die Oberfläche und wechsle in die Horizontanalsicht. Anschließend musst du nur noch gleichzeitig die Tasten „Strg + Alt + A“ drücken, um in die HUD-Ansicht zu gelangen.

Kennst Du schon Google Earth als Flugsimulator und möchtest mit dem Flugzeug über die Landschaften fliegen?

Rufe dazu Google Earth (die neueste Version erforderlich) auf, zoome bis auf die Oberfläche und wechsle in die Horizontanalsicht. Anschließend musst du nur noch gleichzeitig die Tasten „Strg + Alt + A“ drücken, um in die HUD-Ansicht zu gelangen.

Infos zu den Tastenkombinationen, die zur weiteren Steuerung verwendet werden, findest du hier.

  • Bedienung des Flugsimulators über die Tastatur

Die aktuelle Version von Google Earth ist hier downloadbar.