Kategorien
Hardware

Wat is DBUS?

Ich trete mit der Fernbedienung auf der Stelle. Die Zusammenarbeit mit dem DBUS-Interface uns somit auch mit Kaffeine und Amarok will einfach nicht funktionieren. Die Funktion, die ich in Amarok beobachten konnte, hatte scheinbar nichts damit zu tun.
Ich finde auch keine vernünftige und verständliche Dokumentation der DBUS-Schnittstellen in Amarok und Kaffeine…

Kategorien
Hardware

Probleme mit der IR-Fernbedienung

Die Fernbedienung meiner Hauppauge TV-Karte mag nicht mehr funktionieren. Inzwischen bin ich dahinter gekommen, dass ich das in meiner .lircrc verwendete DCOP-Interface vergessen kann. Dieses wurde durch DBUS ersetzt. Ich habe auch ne Hand voll Steuerbefehle für den Musikplayer Amarok gefunden, nicht aber für Kaffeine. Das wäre aber wichtiger, da ich beim TV schauen meist nicht direkt am PC sitze.

Kategorien
Software

Was ist denn da wieder los?!?

Da ich die Fernbedienung noch nicht zufriedenstellend am Laufen habe, switche ich abends zum Fernsehen auf die parallel installiert WinDOSe um. So weit, so gut. Aber als ich mich gestern Abend mit der Fernbedienung befassen wollte, funktionierte TV in Kaffeine nicht mehr

Die Einrichtung ist noch so vorhanden, wie ich die gemacht habe, auch die Kanäle sind noch da.

Kategorien
Hardware Software

Kaffeine und meine TV-Karte

Gestern Abend stand zunächst mal die Einrichtung meiner TV-Karte, einer „Hauppauge WinTV Nova T PCI” auf dem Programm. Die Karte habe ich ja hier schon öfter erwähnt.
Zunächst mal das Positive: Die TV-Karte läuft out of the Box, das heißt, ich musste nur noch die Einrichtung in meinem bevorzugten Video-Programm „Kaffeine” machen.
In Kaffeine musste zunächst mal die Region für den TV-Empfang festgelegt werden, und dass es sich um terristrischen Empfang handelt.

Kategorien
Allgemein

Alles läuft ruhig…

Also im Moment läuft mein System sowas von rund… Seit ich die neue Grafikkarte eingebaut habe und dadurch meinen Bildschirm auch am DVI-Port mit der nativen Auflösung betreiben kann, hatte ich keinen Grund und keine Lust mehr zum Basteln. Auf der ToDo-Liste steht noch die Verfeinerung der .lircrc, um insbesondere die Bedienung von Amarok zu […]

Kategorien
Allgemein

.lircrc

Hallo, ich hatte vor einiger Zeit mal versprochen, meine .lircrc, mit der ich den Tasten der Hauppauge Fernbedienung die Funktionen zuweise, zu veröffentlichen. Da ich nun festgestellt habe, dass die Unzulänglichkeiten in der Funktion wohl von Kaffeine her rühren, und mich vermehrt Anfragen bezüglich dieser Datei erhalte,will ich dem Versprechen hiermit nun nachkommen. Ihr könnt […]

Kategorien
Allgemein

TV-Karte Hauppauge WinTV Nova-T PCI – Teil 6

Hallo allerseits. Nachdem ich nun die Module soweit geladen habe, läuft die DVB-T-Karte ohne Probleme. Nur, wenn ich das mit der WinDOSe vergleiche, ruckelt die TV-Wiedergabe über Kaffeine ein wenig. Bei dem Redmonder System mit der Original-Software der Karte läuft die Wiedergabe flüssig. Aber auch unter Linux kann man mit dem leichten Ruckeln leben, wenn […]

Kategorien
Hardware

TV-Karte Hauppauge WinTV Nova-T PCI – Teil 5

So, jetzt bin ich schlauer: Das Kernelmodul “cx88-dvb” musste ich über den sysconfig-Editor als beim Booten zu laden deklarieren, damit es in /etc/modprobe.conf eingetragen wird. Sonst müsste ich das Modul nach jedem Booten von Hand nachladen. Dann dachte ich mir: Ich tu mir mal was Gutes, und installiere den Videorekorder “vdr”. Doch sobald vdr geladen […]

Kategorien
Hardware

TV-Karte Hauppauge WinTV Nova-T PCI – Teil 4

Alles wird gut! Ich habe es geschafft, die TV-Karte funktioniert Und das sogar sehr stressfrei: Nur mit modprobe cx88-dvb das Kernelmodul nachladen, und Kaffeine hat mir wieder das Fernseh-Programm angeboten. Ich habe soeben ca. zwei Stunden geschaut, erst auf 3sat “Geronimo“, dann noch Doku auf N24. Mit Kaffeine geht das dazu noch recht kompfortabel, mit […]

Kategorien
Hardware

TV-Karte Hauppauge WinTV Nova-T PCI – Teil 3

Jetzt möchte ich aufgeben… Ich habe gestern die neue Version von Ubuntu in der Desktop-Variante gezogen, gebrannt und gebootet. Da lässt sich meine DVB-T-Karte noch nicht einmal konfigurieren. Ich meine, ich habe da keine Möglichkeit gebunden, dies zu tun. Dann habe ich mich entgegen allen Linux-Gepflogenheiten dazu entschlossen, openSUSE neu zu installieren. Mit Backup vom […]