freie Software ·Hilfe ·Sicherheit

tinc-VPN als sicheren Exit-Node

Guten Morgen, nachdem der letzte Eintrag jetzt ja doch wieder ein Weilchen her ist (keine Sorge, ich habe auch die Artikelserie zum Thema Sicherheit nicht vergessen, ich bin nur aktuell 1. beschäftigt und 2. nicht sonderlich motiviert) habe ich hier mal wieder ein Goodie für euch: Ein Script, das dafür sorgt, dass man seinen tinc-VPN-Server… Weiterlesen tinc-VPN als sicheren Exit-Node

„tinc-VPN als sicheren Exit-Node” weiterlesen

Software

Böse Linux-Befehle

rm -rf / ist ja sicher der Klassiker unter den „bösen“ Befehlen. Er löscht alles ab dem Root-Verzeichnis, rekursiv und ohne lästige Rückfragen. Jetzt hat Jun Auza in seinem TechSource Blog die 7 tödlichsten Befehle für Linux-Systeme aufgelistet, mit einer englischsprachigen Beschreibung, was die so tun. Und in den Kommentaren sind noch einige Befehle dazu… Weiterlesen Böse Linux-Befehle

„Böse Linux-Befehle” weiterlesen

Hilfe

Linux auf einem Blatt

Eine unverzichtbare Hilfe auf der Suche nach den richtigen Konsolen-Befehlen ist für mich „Linux auf einem Blatt“. Es handelt sich hierbei um ein CheatSheet vom Christian Helmbold, einem zweiseitigen DIN A4 Blatt, auf dem die wichtigsten Befehle gelistet und kurz erklärt sind. Die Befehle sind in Kategorien unterteilt, wie z.B. „Dateien“, „Verzeichnisse“ oder „Benutzer und… Weiterlesen Linux auf einem Blatt

„Linux auf einem Blatt” weiterlesen

Allgemein

sudo rm -rf /

Das ist ein Befehl, den man an einem Linux- und Mac-System in die Konsole eingeben kann, ABER NICHT EINGEBEN SOLLTE! Mit „sudo“ hole ich mir die Admin-Rechte. „rm“ ist der Remove-Befehl, mit dem ich Verzeichnisse und Dateien löschen kann. Der Parameter „-r“ sorgt dafür, das alle Unterverzeichnisse, auch nicht leere, in den Löschbefehl einbezogen werden. „-f“ heißt dazu noch: Mach einfach und frag nicht nach.

„sudo rm -rf /” weiterlesen