TV-Karte Hauppauge WinTV Nova-T PCI – Teil 6

Hallo allerseits.

Nachdem ich nun die Module soweit geladen habe, läuft die DVB-T-Karte ohne Probleme. Nur, wenn ich das mit der WinDOSe vergleiche, ruckelt die TV-Wiedergabe über Kaffeine ein wenig. Bei dem Redmonder System mit der Original-Software der Karte läuft die Wiedergabe flüssig. Aber auch unter Linux kann man mit dem leichten Ruckeln leben, wenn man nicht gerade Sport guckt.

Viel interessanter ist die Frage: Wie kriege ich die Fernbedienung richtig zum Laufen? Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft die als zusätzliche Tastatur. Die sollte ich eigentlich mit LinEAK konfigurieren können, was aber bisher gescheitert ist. Es lassen sich wohl keine zwei Hackbretter damit einrichten. Da ich aber auf die Tasten meiner Multimedia-Tastatur auch nicht verzichten will, funktionieren bei der Fernbedienung zur Zeit nur die Zifferntasten und die Lautstärke-Regelung samt Stummschaltung. Die Programme einfach mal durchzappen ist nicht. Wenn jemand des Rätsels Lösung kennt, ich bin für jeden Tipp dankbar.