Und UMTS geht doch

Fonic-LogoNachdem ich mich nun lange genug mit dem Fonic Surfstick rumgeärgert habe, kam ich noch auf eine letzte mögliche Lösung: Die Abfrage der SIM-Karten-PIN deaktivieren…

Ich habe zunächst die Windows-Installation hier am Netbook gestartet, und über die beim Surfstick mitgelieferte Software „Mobile Partner” diese PIN-Abfrage deaktiviert. Anschließend habe ich im KDE-Networkmanager die angegebene PIN entfernt, und schon konnte ich die Verbindung aufbauen.

Ich hatte den Surfstick unter Linux zunächst unter Ubuntu in Betrieb, was unter der Gnome-Oberfläche ohne Probleme klappte. Unter KDE habe ich den Stick bisher noch gar nicht zum Laufen bekommen. Und wenn, dann nur unter Verwendung des Gnome-Networkmanagers. Das KDE-Pendant scheint also Probleme mit der PIN-Abfrage zu haben… Ohne diese Abfrage ist der KDE-Networkmanager sehr informationsarm, wie folgender Screenshot zeigt:

KDE Networkmanager
Der KDE Networkmanager mit der FONIC-Verbindung

UMTS mag nicht

Fonic-LogoDie Einrichtung des Fonic Surfstick mit Tagesflat habe ich ja bereits hier gezeigt, allerdings unter Ubuntu. Ich glaube, es war 8.04 oder 8.10.

Unter Kubuntu habe ich es zuletzt unter Version 9.10 versucht, da musste ich allerdings den Networkmanager von Gnome verwenden. Das KDE-eigene Pendant bot eine bestimmte Einstellung nicht…

Nun habe ich im KDE-Manager die nötigen Daten eingetragen, und die Verbindung wird auch zur Auswahl angeboten. Also WLAN deaktiviert, und UMTS-Verbindung aufbauen. Es könnte so einfach sein…

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt… Beim Aufbau der Verbindung verschwindet diese kurz aus der Auswahl, und der Verbindungsaufbau bricht ab. Ich bin am Verzweifeln… :help:

Online-Probleme

Heute hat sich nach einem kurzen Stomausfall meine FRITZ!Box Fon WLAN 7170 verabschiedet. Das Teil ist einfach tot, da leuchtet keine einzige Lampe mehr. Das Netzteil ist aber in Ordnung, habe ich nachgemessen.

Nun, UMTS und Netbook wollten auch nicht klappen, und auch mit dem Smartphone bekam ich keine Internetverbindung. Klasse Tag… :evil:

Nun, mit der uralten Hardware, die Arcor seinerzeit beim Vertragsabschluss geliefert hat, habe ich zumindest meinen PC wieder online, und mein Telefon funktioniert auch erst mal wieder. Aber ich habe eben eine neue FRITZ!Box Fon WLAN 7390 bestellt, die morgen ankommen soll. Dann werde ich wieder auf „normalem Weg” online sein.

Aber für heute hab ich keine Lust mehr. Bevor noch mehr kaputt geht, werde ich heute nichts mehr machen

Unterwegs online [Update 3]

Ich bin bei Jens auf die UMTS/HSDPA-Tagesflatrate von FONIC aufmerksam geworden, und habe mich nun dazu durchgerungen, das mal selber zu testen.

Das Angebot: Du bekommst einen USB-Stick, der als UMTS/HSDPA-Modem dient und zur Datenspeicherung Micro-SD-Karten aufnehmen kann. Zudem verfügt der Stick über einen Anschluss für externe Antennen. Obendrauf gibt es 10,00 € Startguthaben und einen Tag im Netz surfen gratis. Das Ganze hat die Hemmschwelle von 99,95 €, die einmalig zu entrichten sind. Jeder Kalendertag im Internet kostet dann 2,50 € pauschal. Und das ganze ist PrePaid, läuft also mit Guthabenkarte für volle Kostenkontrolle. Zudem liegt der Verpackung ein ca. 80 cm langes USB-Verlängerungskabel bei, um den Stick in ungünstigen Empfangs-Situationen variabler platzieren zu können. “Unterwegs online [Update 3]” weiterlesen