Allgemein

sudo rm -rf /

Das ist ein Befehl, den man an einem Linux- und Mac-System in die Konsole eingeben kann, ABER NICHT EINGEBEN SOLLTE! Mit „sudo“ hole ich mir die Admin-Rechte. „rm“ ist der Remove-Befehl, mit dem ich Verzeichnisse und Dateien löschen kann. Der Parameter „-r“ sorgt dafür, das alle Unterverzeichnisse, auch nicht leere, in den Löschbefehl einbezogen werden. „-f“ heißt dazu noch: Mach einfach und frag nicht nach.

Hardware

KDE4 auf dem Eee-PC

Alle Welt redet im Moment vom Asus Eee-PC, einem Mini-Notebook mit PC-Qualitäten. Ich kenne auch Leute, die so ein Ding verschenken wollen, zum Geburtstag z.B.

Aber was man da für etwa 300 Euronen bekommt, ist auch nicht schlecht. Ein Sub-Notebook mit weniger als einem Kilo Gewicht, aber eben auch nur einem 7″-Display. Ich habe einen mobilen DVD-Player mit einem solchen Display, das ist die Untergrenze des Erträglichen.