Böse Linux-Befehle

rm -rf / ist ja sicher der Klassiker unter den „bösen“ Befehlen. Er löscht alles ab dem Root-Verzeichnis, rekursiv und ohne lästige Rückfragen.

Jetzt hat Jun Auza in seinem TechSource Blog die 7 tödlichsten Befehle für Linux-Systeme aufgelistet, mit einer englischsprachigen Beschreibung, was die so tun. Und in den Kommentaren sind noch einige Befehle dazu gekommen.

Eine deutsche Übersetzung der 7 Befehle bzw. deren Bedeutung hat die LinuxCommunity veröffentlicht, über die ich auch darauf aufmerksam wurde.

Also viel Spaß beim Zerstören Eurer Systeme :mrgreen: